09.06.2015

DOGEWO21: Mieterfest in der „Ringelnatz-Siedlung“ in Wickede

_DSCb3079_kl.jpg

Freitag, 7. Juni 2015

DOGEWO21: Mieterfest in der „Ringelnatz-Siedlung“ in Wickede

 

Die umfangreichen Modernisierungsarbeiten von DOGEWO21 im Bereich der Straßen Roningweg, Emkraft, Langschedestraße und Windflügelweg sind bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen.

Bei bestem Sommerwetter hatte DOGEWO21 alle Mieterinnen und Mieter in diesem Bereich am Freitag, dem 5. Juni 2015, ab 15 Uhr zu einem großen Mieterfest eingeladen. Neben Aktionen für die Kinder war natürlich mit Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen und Kaltgetränken auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Im Frühjahr 2013 hatte DOGEWO21 die Modernisierungsarbeiten begonnen. Insgesamt wurden für die „Generalüberholung“ der Siedlung mit 57 Häusern (300 Wohnungen) rund 10 Mio. Euro investiert. Wie bei allen Modernisierungsmaßnahmen von DOGEWO21 standen Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Abbau von Barrieren, z. B. in den Eingangsbereichen, im Mittelpunkt. Natürlich wurden auch die Außenanlagen überarbeitet; hier sind bis zum Sommer noch Restarbeiten zu erledigen.
Mit den bunten Fassaden und aufgebrachten Illustrationen sowie Zitaten von Joachim Ringelnatz hat die Siedlung ein neues, attraktives Gesicht bekommen und ist fast so etwas wie ein begehbares „Word- und Bilderbuch“.

Bauliche Maßnahmen in diesem Umfang sind für Mieter während der Bauarbeiten natürlich auch eine Belastung. Als kleines Dankeschön richtete DOGEWO21 nicht nur das Mieterfest aus. In der kommenden Woche werden al-le Mieter und Mieterinnen in der „Ringelnatz-Siedlung“ ein Postkarten-Set mit Motiven aus der Siedlung in ihrem Briefkasten finden.