02.07.2019

Wasserversorgung nach Kellerbrand im Hochhaus an der Heiligegartenstraße wiederhergestellt

DSC_b4442.jpg

Gute Nachrichten für die rund 200 DOGEWO21-Mieter der Heiligegartenstraße 27.

Seit gestern Abend gegen 19 Uhr (01.07.2019) wird das gesamte Haus wieder mit Trinkwasser versorgt.

Zehn von 17 Etagen hatten bereits seit dem Nachmittag wieder Wasser.

Bei dem Feuer, dass am Samstag (29.06.2019) im Keller des Hochhauses im Norden ausgebrochen war, wurden Wasserleitungen beschädigt. Das Wasser musste daraufhin für das gesamte Haus abgestellt werden. 

Die Wasserversorgung der Bewohner bis zur Wiederherstellung erfolgte über zwei Hydranten in unmittelbarer Nähe des Wohnhauses. Unterstützung beim Wassertragen erhielten die Mieterinnen und Mieter durch ein von DOGEWO21 beauftragtes Unternehmen.   

Der Brand wurde wahrscheinlich absichtlich gelegt, so die Polizei.

Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.