21.12.2020

Neue Balkone und frische Farben für DOGEWO21-Häuser in Dorstfeld

DOGEWO21 Am Hartweg Neue Balkone.jpg

Am Hartweg in Dorstfeld hat DOGEWO21 umfangreiche Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten abgeschlossen. So erhielten die Häuser Am Hartweg erstmals 1,5x3 Meter große Anstellbalkone. Im Zuge der Maßnahme wurden die Fenster im Balkonbereich erneuert und Balkontüren eingebaut.

Die Fassaden der rund 90 Jahre alten Häuser Am Hartweg 139-149 wurden saniert und haben einen freundlichen, neuen Farbanstrich erhalten. Weiter wurden Haustüren und Treppenhausfenster ausgetauscht, Vordächer montiert, die Treppenhäuser gestrichen und mit neuer Elektrik ausgestattet. Für zusätzliche Sicherheit sorgen neue Außenbeleuchtungen sowie Gegensprechanlagen. Die Gesamtkosten für die Maßnahme liegen bei knapp 360.000 Euro.

Die Wiederherstellung der Außenanlagen erfolgt zum Frühjahr 2021.

Nachdem Anfang 2019 bereits die benachbarten Häuser Am Täufling umfangreich saniert und mit Balkonen ausgestattet wurden, wird DOGEWO21 die Instandhaltung der Dorstfelder Siedlung im kommenden Jahr mit weiteren Maßnahmen fortsetzen.

Info: Mit über 16.300 Wohnungen zählt DOGEWO21 zu den größten Vermietern in Dortmund. 2020 investiert das Unternehmen insgesamt 34,5 Millionen Euro in Neubauprojekte, Modernisierung und Instandhaltung. DOGEWO21 baut allein in diesem Jahr fast 190 neue Balkone an ihre Häuser in Eving, Huckarde und Dorstfeld an.

Bild: DOGEWO21

Bildzeile: Neue Balkone und frische Farben für DOGEWO21-Häuser Am Hartweg