30.01.2020

DOGEWO21: Spende für Wohnungslosenhilfe der Diakonie

DOGEWO21_Nachbarschaftsagentur spendet für Wohnungslosenhilfe Diakonie_2.jpg

DOGEWO21: Spende für Wohnungslosenhilfe der Diakonie

Die Zentrale Beratungsstelle für Wohnungslose (ZBS) der Dortmunder Diakonie kann sich in diesem Jahr über eine Spende in Höhe von 1.400 € freuen.

Die Frauen des Handarbeitstreffs der Nachbarschaftsagentur Löttringhausen hatten am 29. November 2019 ihren alljährlichen Adventsmarkt im Langeloh 18 veranstaltet. Durch den Verkauf von kreativem Weihnachtsschmuck und dem Erlös aus Speisen und Getränken wurden an diesem Tag 600 € eingenommen. Zusätzliche 100 € haben die Eltern des muttersprachlichen Arabischkurses für Kinder gespendet. DOGEWO21 erhöht die Summe der Nachbarschaftsagentur um weitere 700 €, so dass für die Arbeit der Wohnungslosenhilfe insgesamt 1.400 € überreicht werden konnten. 

In der Nachbarschaftsagentur Löttringhausen können Mieterinnen und Mieter gemeinsam Karten spielen, Sprachen lernen, kochen, Sport oder Handarbeit machen. Das Programm der Nachbarschaftsagenturen ist hier zu finden: https://www.nachbarschafts-agentur.de/start/.

Interessenten melden sich bitte vorher an: Heike Rolfsmeier, Tel. 0231.47 60 17 00.

Die Nachbarschaftsagenturen sind ein Kooperationsprojekt von DOGEWO21 und dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen gGmbH. Neben der Nachbarschaftsagentur Löttringhausen gibt es drei weitere Standorte in Wambel, Wickede und Mengede, jeweils in den dortigen DOGEWO21-Quartieren.

Ausführliche Informationen zur Wohnungslosenhilfe der Diakonie gibt es hier: https://www.diakoniedortmund.de/wohnungslos/zentrale-beratungsstelle-fuer-wohnungslose-menschen-zbs.html