07.09.2015

DOGEWO21: Klaus Graniki in das Präsidium des GdW gewählt

_DSCbm3665_mini.jpg

Montag, 07.September 2015

DOGEWO21: Klaus Graniki in das Präsidium des GdW gewählt

 

Klaus Graniki, Geschäftsführer der DOGEWO Dortmunder Gesellschaft für Wohnen mbH (DOGEWO21), ist am 03.09.2015 in das Präsidium des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen gewählt worden.

Als Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft vertritt er die rund 720 kommunalen Wohnungsunternehmen, die mit ihren 2,2 Mio. Wohnungen mehr als 5 Mio. Menschen ein Zuhause geben.

Der Verband mit Sitz in Berlin vertritt die Interessen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland.

Im GdW sind insgesamt  rund 3.000 Wohnungs- und Immobilienunternehmen aus ganz Deutschland vertreten.

Klaus Graniki ist seit September 2000 Geschäftsführer von DOGEWO21. Das Unternehmen bewirtschaftet einen Bestand von rund 16.300 Wohnungen in Dortmund.

Seine persönlichen Schwerpunkte sieht Klaus Graniki in der dauerhaften Bestandshaltung von auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit ausgerichteten kommunalen Unternehmen sowie in der Entwicklung von wohnbegleitenden Dienstleistungen wie Pflege- und Betreuung und der Entwicklung der Wohnung als Gesundheitsstandort