07.11.2019

DOGEWO21-Nachbarschaftsagentur Mengede: Der Kreuzviertel-Verein hält einen Vortrag über Wohnberatung für Demenzkranke und ihre Angehörigen.

NA_Logo.jpg

Donnerstag, 7. November 2019

DOGEWO21-Nachbarschaftsagentur Mengede - Vortrag: Wohnberatung für Demenzkranke und ihre Angehörigen

Was ist eigentlich eine Demenz und was kann ich in der Wohnung für meine Angehörigen verändern?

Zu einem Vortrag zu diesem wichtigen Thema sind alle Interessierten am Mittwoch, dem 13. November 2019, 15.15 Uhr, in der Nachbarschaftsagentur Mengede (Strünkedestraße 33) eingeladen.

Petra Bank vom Kreuzviertel-Verein gibt grundlegende Informationen über Demenzerkrankungen und zeigt anhand praktischer Beispiele, wie durch die Gestaltung der Wohnung die Betroffenen und ihre Angehörigen Entlastung erfahren können.

Die Möglichkeiten und Grenzen der Wohnberatung sind sehr unterschiedlich und immer individuell von der betroffenen Person abhängig.

DOGEWO21 hilft Mieterinnen und Mietern bei Fragen rund um die Wohnungsanpassung und bietet in Kooperation mit dem Kreuzviertel-Verein kostenfreie Vorträge in den Nachbarschaftsagenturen an.

Die Nachbarschaftsagentur ist ein Kooperationsprojekt von DOGEWO21 und dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen gGmbH.

Weitere Infos zu den Angeboten der Nachbarschaftsagenturen finden Sie unter:
www.nachbarschafts-agentur.de

Der Kreuzviertel-Verein berät bei der Gestaltung der eigenen Wohnung oder des Alltags, um möglichst viele Barrieren abzubauen und will helfen, Kosten für teure Heim- oder Pflegeplätze einzusparen. Auch bei alters- und behindertengerechten Anpassungen bietet der gemeinnützige Verein Hilfe an und erörtert, ob Zuschussansprüche gegenüber Kranken-, Pflege-, Unfall- oder Rentenkasse bestehen.

Unter www.kreuzviertel-verein.de erfahren Sie mehr zum Kreuzviertel-Verein.