23.09.2015

DOGEWO21: Handwerkerfrühstück - Dank an die Handwerker in Löttringhausen

Fühstück Löttringhausen.jpg

Handwerkerfrühstück - Dank an die Handwerker in Löttringhausen

Zurzeit laufen die Arbeiten am dritten und letzten Bauabschnitt der Großmodernisierung Löttringhausen auf Hochtouren.

Ein guter Grund, den Handwerkern, die auf dieser Baustelle tätig sind, für ihre gute Arbeit zu danken.

Am Mittwoch, den 23. September 2015, waren die Mitarbeiter der beteiligten Firmen zu einem späten Frühstück an der Hugo-Sickmann-Str. 11 (hinter dem Baucontainer) eingeladen. Um 11 Uhr ging es los. Gerade die richtige Zeit für Leberkäse, Frikadelle und Salat.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DOGEWO21, die an diesen Projekten beteiligt sind, feierten mit und nutzten die Gelegenheit, sich über den Baufortschritt zu informieren.

Insgesamt umfasst die Großmodernisierung von DOGEWO21 in Löttringhausen die Modernisierung von 86 Häusern mit 548 Wohnungen. Im jetzt laufenden Bauabschnitt werden an 37 Häusern mit 212 Wohnungen Modernisierungen durchgeführt. Es ist geplant, die Arbeiten an den Häusern bis zum Ende des Jahres abzuschließen. Die Außenanlagen werden dann im kommenden Frühjahr umgestaltet.

Die Schwerpunkte der Modernisierung lagen auf Maßnahmen zur Energieeinsparung (z.B. durch den Einbau von modernen Heizanlagen) und dem Abbau von Barrieren an und in den Häusern.

Badmodernisierungen wurden dort durchgeführt, wo die Mieter es wünschten.

Mit den neuen farbigen Fassaden hat die DOGEWO21-Siedlung in Löttringhausen ein neues modernes und attraktives Gesicht bekommen.