17.11.2015

Handwerker- und Mieterfest zur Großmodernisierung Wambel/ Leibl- und Schwindweg

_DSCb9174_klein.jpg

 In den vergangenen Jahren hat DOGEWO21 große Teile der Wohnungsbestände in Wambel modernisiert. Mit den Arbeiten an weiteren 9 Häusern mit insgesamt 36 Wohnungen im Leiblweg und im Schwindweg werden die umfangreichen Modernisierungsarbeiten in diesem Stadtteil abgeschlossen sein. Das Wohnungsunternehmen investiert hier weitere 1,7 Mio. Euro in die Verbesserung des Wohnungsbestands.

Am Dienstag, dem 17. November 2015, lud DOGEWO21 die Mieterinnen und Mieter der Häuser und die zurzeit vor Ort tätigen Handwerker zu einem deftigen Grünkohlessen auf die Wiese hinter den Häusern Leiblweg 1 – 3 ein.

Damit bedankt sich DOGEWO21 bei den Mietern für ihre Geduld und ihr Mitwirken; während der Arbeiten bleibt es nicht aus, dass die Bewohner in ihrer Wohnzufriedenheit durch Lärm oder Schmutz beeinträchtigt werden. Bei den Handwerkern möchte sich DOGEWO21 auf diese Weise für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Im Mittelpunkt der Arbeiten stehen auch hier die Maßnahmen zur Energieeinsparung: Die Gaseta-genheizungen werden auf eine sparsame Gaszentralheizung umgestellt, Kellerdecken und die obers-ten Geschoßdecken werden gedämmt und auch die Fassaden mit einem Wärmedammverbundsystem versehen. Alle Fenster und Balkontüren werden erneuert.

Die Balkone werden saniert und die Balkonbrüstungen erneuert. Auf Wunsch können die Erdgeschoßmieter einen Mietergarten zur eigenen Nutzung erhalten. Ein direkter Zugang vom Balkon aus wird dann hergerichtet.

Wenn möglich, werden die Hauseingänge barrierearm gestaltet.

Wenn das Wetter mitspielt, werden die Arbeiten an den Häusern (mit Ausnahme der Außenanlagen) im Frühjahr kommenden Jahres abgeschlossen sein.