20.02.2014

Offizielle Eröffnung des Testcenters in der Nachbarschaftsagentur Löttringhausen

_DSCbs6976_klein.jpg

Donnerstag, 20. Februar 2014

Offizielle Eröffnung des Testcenters in der Nachbarschaftsagentur Löttringhausen

 

Die Nachbarschaftsagentur von DOGEWO21 und dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen gGmbH ist schon seit einigen Monate aktiv. Nun wurde am Donnerstag, dem 20. Februar 2014, auch das Testcenter im Rahmen der Nachbarschaftsagentur offiziell eröffnet.

Das Testcenter ergänzt das Angebot der Nachbarschaftsagentur Löttringhausen um eine weitere Dienstleistung: Hier können sich interessierte Mieter kostenlos und unabhängig darüber informieren, welche – insbesondere technische – Hilfsmittel das Leben im Alter sicherer und komfortabler machen. Ganz wichtig dabei: Die Geräte und Hilfsmittel können ganz in Ruhe zuhause getestet werden.

Denn nicht alles, was auf diesem unübersichtlichen Markt an technischen Unterstützungen angeboten wird, erfüllt in der täglichen Praxis auch die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer. Und manchmal müssen auch Hemmschwellen im Umgang mit der Technik abgebaut werden.

Ansprechpartner im Testcenter ist Bruno Brödner. Er führt die Beratungen durch, begleitet in der Testphase und wertet die Ergebnisse aus. Er hält auch die Kontakte zu den Herstellern, die ebenfalls von diesen „Praxistests“ profitieren dürften.

Getestet werden können sowohl einfache nichttechnische Alltagshilfen (z.B. zum Öffnen von Schraubgläsern) als auch Technikprodukte wie ein Notfallhandy, ein sogenanntes Beobachtungssystem, das auf Nichtbewegungen reagiert und dann im Notfall einen Alarm auslöst oder auch ein Sturzsensor, der bei einem Sturz ei-nen Notruf absetzt.

Bruno Brödner ist über die Nachbarschaftsagentur (Tel. 47601703) zur erreichen. Die Nachbarschaftsagentur ist montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags von 9 – 13 Uhr, donnertags von 14 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.
 
Das Testcenter in der Nachbarschaftsagentur wird mit Mitteln des MGEPA (Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW) und mit EU-Mitteln gefördert.

Die Nachbarschaftsagenturen und damit auch das Testcenter sind ein Kooperationsprojekt von DOGEWO21 und dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen gGmbH.

Bernd Wortmeyer (Prokurist DOGEWO21) und Uta Schütte (Projektleitung  Diakonisches Werk) wünschten Bruno Brödner und dem Testcenter weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit. Denn auch schon vor der offiziellen Eröffnung hat Bruno Brödner schon erste Gespräche und Beratungen durchgeführt.

DOGEWO21 und Diakonisches Werk hoffen, dass das innovative Angebot des Testcenters von den Bewohnern Löttringhausens ebenso gut angenommen wird wie das bisherige Angebot der Nachbarschaftsagentur.