12.12.2017

Neuer Glanz in der Halleschen Straße

Foto Hallesche Straße Instandsetzung.jpg

Dienstag, 12. Dezember 2017 

Der neue Anstrich, der DOGEWO21-Wohnhäuser in der Halleschen Straße 2-18 im Dortmunder Osten, sorgt für mehr Farbe im Alltag der Anwohner und Bewohner.

Nach umfangreichen Instandhaltungsarbeiten des DOGEWO21-Bestandes in der Halleschen Straße sind die Arbeiten jetzt abgeschlossen.

Rd. 280.000 € hat die Dortmunder Gesellschaft für Wohnen mbH mit rund 16.000 Wohnungen in die Instandhaltung investiert. Unter anderem wurden seit Mai 2017 Treppenhausfenster und Hauseingangstüren erneuert. Zudem wurden Dachinstandhaltungsarbeiten durchgeführt. Auch die Außenanlagen bekamen eine Schönheitskur.

Als Highlight und Bekenntnis zur Stadt Dortmund hat DOGEWO21 eine Imagekampagne aufgesetzt. Einige der Motive findet man jetzt auf den frisch gestrichenen Häuserwänden in der Halleschen Straße wieder.