Geschäftsbericht 2018

Lagebericht DOGEWO21-Geschäftsbericht 2018 33 | Die Protokolle dieser Sicherheitsbegehungen unterliegen internen Qualitätskontrollen. Die Dokumentation der Ist-Zustände sowie die Organisation der durchzuführenden Maßnahmen erfolgen über ein IT-gestütztes Portal. Im Rahmen unseres Portfoliomanagements überwachen wir auch den Vermietungserfolg unserer Bestände im Hinblick auf objekt- und lagespezifische Risiken. Die Ergebnisse hieraus dienen als Entscheidungshilfe sowohl für Modernisierungs- und Großinstandhaltungsmaßnahmen als auch für Quartiersentwicklungs­ programme. Auf Grundlage der oben beschriebenen Maßnahmen und Instrumente schätzen wir die Portfoliorisiken als gering ein. Finanzierungsrisiken Finanzierungsrisiken können aus der weiteren Entwicklung der Finanzmärkte im Hinblick auf die Rahmenbedingungen der zukünftigen Darlehensgewährung sowie deren Konditionen entstehen. Neben den Zinsänderungsrisiken beobachten wir auch Risiken in Bezug auf die Weitergewährung von Subventionen und Änderungen von Förderbestimmungen. Zudem betrachten wir Liquiditätsrisiken im Tagesgeschäft und in der Durchführung unserer Investitionsvorhaben. Bereits heute haben wir sämtliche bis Ende 2023 auslaufende Zinsbindungen von Kapitalmarktdarlehen durch zinsgünstige Forward-Darlehen gesichert. Damit minimieren wir Zinsänderungsrisiken mittelfristig. Die Finanzierungsrisiken stufen wir für DOGEWO21 deshalb als gering ein. Personalrisiken Eine motivierte und qualifizierte Belegschaft ist der Grundpfeiler eines erfolgreichen Unternehmens. Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuell und stimmen gemeinsam passgenaue Fortbildungs- und Seminarprogramme ab, um ihnen die bestmöglichen Entwicklungschancen zu bieten. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielfältigen Angeboten für verschiedenste Maßnahmen. Über unsere Betriebsärztin können selbstverständlich gesundheit­ liche Prophylaxe-Leistungen wie z.B. Sehtests oder Impfungen in Anspruch genommen werden. Mit einem Altersdurchschnitt von 46 Jahren verfügt DOGEWO21 über ein ausgewogenes Verhältnis von jungen und erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Trotz eines leicht veränderten Risikos im Bereich der Personalstruktur stufen wir die Personalrisiken insgesamt als gering ein.

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=