Geschäftsbericht 2018

Lagebericht DOGEWO21-Geschäftsbericht 2018 37 | Darüber hinaus entwickeln wir mit unserer Führungsmannschaft im Rahmen unserer Zukunftsstrategien ein gemeinsames Verständnis für ein verlässliches Führungsverhalten und geben uns Werte und Regeln. Ein umfassendes Angebot an verschiedenen Sozialleistungen, vom Gesundheitsmanagement bis hin zur freiwilligen Unterstützung bei der Altersvorsorge, tragen erheblich zur Mitarbeiterbindung bei. Durch eigene Ausbildung sichern wir für unser Unternehmen langfristig qualifizierte Nachwuchskräfte, die sowohl auf die betrieblichen Erfordernisse von DOGEWO21 als auch auf die besonderen Anforderungen des Ausbildungsberufes sehr gut vorbereitet werden. Finanzierungschancen Finanzrisiken treten wir mit unseren Finanzierungsstrategien wirksam entgegen. Für uns steht dabei Planungssicherheit immer vor möglichen kurzfristigen Finanzierungsgewinnen. Unsere langfristigen Investitionen finanzieren wir grundsätzlich mit langfristiger Zinsbindung. Auslaufende Zinsbindungen sichern wir so rechtzeitig ab, dass ein Zinsänderungsrisiko gleichmäßig über 10 bis 30 Ge- schäftsjahre verteilt ist. Unser Unternehmen verfügt am 31. Dezember 2018 neben einer Liquiditätsreserve in Höhe von rd. 3.350 T€ zudem über freie Kreditlinien von 8.000 T€. Zum Bilanzstichtag des Geschäftsjahres 2018 haben wir unter Ausnutzung des günstigen Kapitalmarkt- niveaus und des noch günstigen Konditionenaufschlages Forward-Darlehen in Höhe von 143.105 T€ ab­ geschlossen. Die abgeschlossenen Forward-Darlehen umfassen damit die Anschlussfinanzierungen für alle Kapitalmarktdarlehen, bei denen die Zinsbindungen bis Ende 2023 auslaufen. Derivate werden über diese Forward-Darlehen hinaus ansonsten nicht in Anspruch genommen.

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=