Geschäftsbericht 2018

Lagebericht DOGEWO21-Geschäftsbericht 2018 8 | Im Jahr 2017 wurden in Dortmund 1.623 Baugenehmigungen erteilt. Im Vergleich zum Vorjahr gab es zwar einen leichten Rückgang, dennoch befindet sich die Zahl nach wie vor auf einem hohen Niveau. Mit 9,5% fiel der Rückgang deutlich geringer aus als der landesweite von 21,1%. Im 3-Jahres-Vergleich stieg die Zahl der Baugenehmigungen in Dortmund sogar um 20%. Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen stieg im Vergleich zum Vorjahr von 1.016 auf 1.475 an. Dortmund nähert sich damit dem von der Verwaltung gesteckten Ziel, jährlich 2.000 Wohnungen fertigzustellen, um den steigenden Bedarf in der wachsenden Stadt zu decken. Stadt 1. Halbjahr 2008 1. Halbjahr 2018 Veränderung 2008 zu 2018 Berlin 5,60 € 11,40 € 104% Bremen 6,20 € 8,20 € 32% Dortmund 5,20 € 7,00 € 35% Dresden 5,50 € 7,40 € 35% Düsseldorf 7,50 € 10,20 € 36% Essen 5,60 € 6,80 € 21% Frankfurt am Main 9,70 € 13,80 € 42% Hamburg 8,00 € 11,90 € 49% Hannover 5,80 € 8,80 € 52% Köln 8,20 € 10,70 € 30% Leipzig 4,80 € 6,50 € 35% München 11,10 € 17,90 € 61% Nürnberg 6,50 € 10,00 € 54% Stuttgart 8,70 € 12,30 € 41% Abb. 1: Wo das Wohnen noch erschwinglich ist (WirtschaftsWoche, 29.08.2018)

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=