DOGEWO21 Jubiläumsbuch - 100 Jahre Wohnen in Dortmund

154 Service und Image Neben Bestandsveräußerungen und Optimierung des Bestands traten ab 2002 Maßnahmen und Aktionen zum Umbau des Unternehmens in ein modernes Dienstleistungsunternehmen unter demMotto „1a Kun- denservice“. Der für Mieter und Kunden sichtbarste Ausdruck dieser Entwicklung waren die Einweihung des modernisierten Kundenzentrums mit Ausstellungsflächen in der Landgrafenstraße im Herbst 2002 und die Einrichtung von Servicebüros in einer Reihe von Quartieren. Mit großformatigen Schriftzügen auf Bussen und Straßenbahnen sowie auf den Wagen der eigenen Pkw-Flotte, mit Werbespots im Radio und der Präsenz auf der großen Verbrauchermesse „Dortmunder Herbst“ wur- de erfolgreich um Neukunden geworben. Ein neuer Internetauftritt und speziell auf Studenten zielende Aktionen richteten sich vornehmlich an junge Zielgruppen. Wie alle Gesellschaften im Konzernverbund der Dortmunder Stadtwerke AG erweiterte die Gesellschaft 2006 ihr Logo um die Ziffer „21“ (für das 21. Jahrhundert) und fügte wenig später den Claim „Hier bleib ich!“ hinzu. DOGEWO21 – das neue Logo eines traditionsreichen Unterneh- mens, das infolge der unternehmensstrategischen Entscheidungen zu Beginn des Jahrzehnts seit 2005 wirtschaftlich konsolidiert und für die Zukunft sehr gut aufgestellt war. Die Bilanzen der folgenden Jahre wei- sen das eindringlich nach. Der vermietungsbedingte Leerstand bewegte sich in den meisten Jahren zwischen 0,5% und 0,8% des Bestands und damit auf einem historischen Tiefstand; die erzielten Überschüsse in der Hausbewirtschaftung hingegen stiegen kontinuierlich an und lagen 2017 schließlich bei rund 4,3 Millionen Euro vor Steuern. DOGEWO21-Logo Modernisiertes Kundenzentrum in der Landgrafenstraße

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=