DOGEWO21 Jubiläumsbuch - 100 Jahre Wohnen in Dortmund

73 Bereits 1923 hatte die DGSG diese Häuser in der Davidisstraße errichtet. Der Vergleich mit der in unmittelbarer Nachbarschaft einige Jahre später erbauten Präsidentensiedlung macht den Wandel in der Formensprache der Architektur deutlich. Während die Häuser in der Davidisstraße unverkenn- bar die Handschrift Strobels tragen, zeigte sich sein Nachfolger, Stadtbaurat Wilhelm Delfs, dem Neuen Bauen im Bauhausstil sehr aufgeschlossen. Davidisstraße 12–14, 1922

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=