Mietermagazin 02/2018

Ob Freiwilligendienst, Work&Travel, Work- camp oder Au-pair in Spanien, Neuseeland oder China – Eurodesk informiert junge Leute kostenlos, neutral und trägerübergreifend über Wege und Möglichkeiten, ins Ausland zu ge- hen, und berät Fachkräfte, die mit jungen Men- schen arbeiten, über nationale und europäi- sche Förderprogramme. Mehr unter: www.rausvonzuhaus.de und www.europa.eu/youth Wir beteiligen uns gern an Orientierungstagen bzw. Informationsveranstaltungen zum Thema „Wege ins Ausland“ in Schulen – auch außer- halb von Dortmund. Sprechen Sie uns an! Besuchen Sie uns auf der nächsten „ JuBi – Die JugendBildungsmesse “ Samstag, 16. Juni 2018, 10–16 Uhr Leibniz-Gymnasium, Dortmund Kontakt: Laure Geslain, Dirk Schubert Auslandsgesellschaft NRW e.V. Steinstr. 48, 44147 Dortmund www.auslandsgesellschaft.nrw eurodesk@agnrw.de , Tel. 0231 838 00 33 Beratung (nur nach Terminvereinbarung): mo bis do, 14–16 Uhr (Gezielte Beratung über Freiwilligendienste, mi, 14–16 Uhr) Wege ins Ausland – Eurodesk Beratungsstelle Dortmund Eurodesk informiert und berät kostenlos, trägerübergreifend und neutral über Auslandsaufenthalte weltweit! Außerdem ist die Auslandsgesellschaft Aufnahme- und Entsendeplattform des Europäischen Freiwilligendienstes und organisiert Jugendaus- tausch- und Highschool-Programme (u.a. USA und Israel). Anzeige 1 Im zurückliegenden Jahr 2017 sind erstmals seit 2008 wieder mehr als 2 Millionen Passagiere durch das Terminal am Dort- munder Flughafen geströmt. Welche Airline hatte mit mehr als die Hälfte aller Passagiere dabei das größte Aufkommen? A Easyjet B Eurowings C Wizz Air 2 DOGEWO21 feiert in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen. Auch eine andere Dortmunder Ein- richtung bereitet sich 2018 auf einen runden Geburtstag vor. Welche? A Die Technische Universität (TU) wird im Dezember 50 Jahre alt. B Das Deutsche Fußballmu- seum feiert im Oktober sein zehnjähriges Bestehen. C Das Konzerthaus in der Brückstraße besteht im Juni seit 20 Jahren. 3 Der Dortmund-Ems-Kanal, 1899 in Betrieb genommen, verbindet Dortmund über rund 265 Kilo- meter mit welcher Stadt am an- deren Ende? A Bremerhaven. B Emden. C Hamburg 4 Seit etlichen Jahren betreiben Studenten der Technischen Uni- versität (TU) Dortmund ein Hochschulradio, das auf der Frequenz 93.0 Mhz und über Ka- bel auf 88,4 Mhz zu empfangen ist. Wie heißt der Radiosender? A Radio 91.2 B Eldoradio C Lokalzeit Ruhr 5 Dortmunds H-Bahn pendelt auf der Linie 1 werktags im Zehn-Mi- nuten-Takt über eine Strecke von drei Kilometern zwischen Technologiezentrum, Uni-Cam- pus und Eichlinghofen. Ungefähr ab Mitte 2018 soll sich daran et- was ändern. Was denn genau? A Die H-Bahn soll dann auch samstags fahren. B Sie soll auf einen Fünf-Minu- ten-Takt umgestellt. C Sie soll samstags und sonn- tags fahren, dann aber mit ausgedünnten Takten. 6 Wo trainieren eigentlich die BVB-Profis? A Auf dem Gelände des Trai- ningszentrums an der Adi-Preißler-Allee in Brackel. B Im Stadion Rote Erde. C Im Signal Iduna Park. 7 Theoretisch könnte der geplante Ausbau der B1 zwischen der An- schlussstelle Dortmund Ost (B236) und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna in diesem Jahr starten. Nach der Erweiterung auf je drei Fahrspuren bis 2022 wird die B1 auf diesem Ab- schnitt . . . A …zur Autobahn A44. B …zur Autobahn A40. C …zur Autobahn A45. LÖSUNG Für jede richtige Antwort gibt’s einen Punkt. 0 – 2 Es kann nur besser werden… Wir empfehlen: regelmäßig mitmachen! 3 – 5 Sicherer Mittelfeldplatz! Im Training bleiben, dann ist alles drin. 6 – 7 Wie ging das früher bei „Dalli Dalli“: Das war Spitze! 1C//2A//3B//4B//5A//6A//7B Nach Angaben der H-Gesellschaft befördern die Hängekabinen bis zu 8000 Fahrgäste am Tag. Bald viel- leicht noch mehr? (Frage 5). DORTMUND QUIZ Wie gut kennen Sie Ihre Stadt? “ 27 Ausgabe 02 /2018

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=