Mietermagazin 02/2018

Höchste Zeit! Der Johanniter-Hausnotruf. Ein Zuhause schenkt Vertraut- heit und Geborgenheit. Wer aber hilft im Notfall? Der Hausnotruf der Johanniter schenkt seit 20 Jahren Sicherheit. Wir sind täglich rund um die Uhr erreichbar und garantieren schnelle Hilfe auf Knopfdruck. Servicenummer: 0800 88 11 220 (gebührenfrei) Anzeigen S ie werden sich wundern, was Ih- nen alles einfällt, wenn Sie beispielsweise eine Kommode einfach mal vom Schlaf- ins Wohn- zimmer stellen. Oder räumen Sie Ihr Wohn- zimmer leer und ordnen Sie die Möbel neu an. Sie werden sehen, dass die richtigen Ideen für gelungene Kombinati- onen oder dekorative Elemente dann ganz von selbst kommen. E s gibt viele Möglichkeiten, die oft biederen und langweilig aus- sehenden Blumentöpfe in bunte Hingucker zu verwandeln. Das funktioniert mit Kreide- ebenso wie mit Sprühfarbe, mit der Sie leuchtend-bunte Graffiti-Muster auf die Töpfe zaubern. Auch mit Bast und Stoff lässt sich den Töpfen schnell ein „Gewand überzie- hen“. Besonders spannend sind Servietten. Sie eigenen sich hervor- ragend, um Blumentöpfe der Raumstimmung anzupassen. Behäl- ter mit mediterran gemusterten Servietten machen sich in der Kü- che gut, während sich fürs Badezimmer vielleicht eine Dekoration mit Fischmotiven eignet. Viele weitere Ideen gibt’s beispielsweise im Internet auf https://www.pinterest.de/explore/blumentöpfe/ V ielleicht ist Ihre Kleidung zum Wegwerfen zu schade? Geben Sie Ihre Stücke doch an eine der vielen ca- ritativen Einrichtungen in Dortmund. Ei- ne Auswahl finden Sie im Internet unter www.bit.ly/2F7xt53. Andere Dinge lassen sich vielleicht noch auf Flohmärkten oder in Internetbörsen verkaufen. Müll hinge- gen wie defekte Fernseher oder die ka- putte Waschmaschine können Sie auf den Recyclinghöfen der Entsorgung Dortmund (EDG) mit Schadstoffsammelstellen ent- sorgen. Infos dazu unter www.edg.de I st eine Wohnung durchge- hend in einem einheitlichen Stil eingerichtet, kann das ansprechend und ästhetisch sein. Es kann aber auch schnell langweilig wirken. Da hilft es, Spannungsmomente durch verschiedene Stilarten hineinzu- bringen. Seien Sie mutig, kombi- nieren Sie auch Dinge, die auf den ersten Blick nicht wirklich zu­ einander passen. Variieren Sie von Raum zu Raum, vielleicht sogar in- nerhalb einzelner Räume. Interes- sante Blickfänge lassen sich auch mit ganz einfachen und kostengün- stigen Mitteln schaffen. Möbel umstellen Blumentöpfe mit Pfiff gestalten Wohin mit dem Krempel Für Spannung sorgen N utzen Sie die Jahreszeiten für Abwechselung in der Wohnung. Saison-Blumen bringen Frische und Natur in Ihre vier Wände. Erst recht in Kombination mit einer neuen Blumen- vase, die Sie jederzeit auch ohne Blu- men dekorativ einsetzen können. Ab- wechslungsreich wie die Farben der Jahreszeit wird es dann auch in der Wohnung werden.Übrigens:Duftend in Rot, Gelb oder Orange schaffen Zitrus- früchte einen ganz ähnlichen Effekt. Saison-Blumen S chaffen Sie Ordnung und entrümpeln Sie. Ohne lästige Staub- fänger lässt sich die Wohnung im Handumdrehen auf Hoch- glanz bringen. Fangen Sie im Kleiderschrank an: Wie viele Shirts, Jacken, Hemden und Pullover, die sie jahrelang nicht getragen ha- ben, schlummern darin? Holen Sie die gesamte Kleidung aus dem Schrank und entscheiden Stück für Stück, was bleiben darf und gehen soll. Faustregel:Was Sie ein Jahr lang nicht getragen haben, sollte raus. Wenn Ihnen ein Teil nicht mehr gefällt, wird sich Ihre Meinung auch später nicht ändern. Wohnung ausmisten R ichten Sie einzelne Ecken oder ganze Zimmer nach Themengebieten ein. Sehr angesagt waren eine Zeitlang asiatische Elemente in Verbindung mit Feng Shui. Sie können auch Themen wie „Sommer“, „Romantik“ oder „Eleganz“ wählen. Geben Sie Ihren Räumen einen eigenen Charakter und arbeiten Sie mit Farben. Themenbereiche schaffen Foto:©fotolia.de/Rido Foto:©fotolia.de/andreaobzerova Foto:©fotolia.de/Africa Studio 7 Ausgabe 02 /2018

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=