Mietermagazin 03/2018

Ob Freiwilligendienst, Work&Travel, Work- camp oder Au-pair in Spanien, Neuseeland oder China – Eurodesk informiert junge Leu- te kostenlos, neutral und trägerübergreifend über Wege und Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen, und berät Fachkräfte, die mit jun- gen Menschen arbeiten, über nationale und europäische Förderprogramme. Mehr unter: www.rausvonzuhaus.de und www.europa.eu/youth Wir beteiligen uns gern an Orientierungsta- gen bzw. Informationsveranstaltungen zum Thema „Wege ins Ausland“ in Schulen. auch außerhalb von Dortmund. Sprechen Sie uns an! Kontakt: Laure Geslain, Dirk Schubert Auslandsgesellschaft NRW e.V. Steinstr. 48, 44147 Dortmund www.auslandsgesellschaft.nrw eurodesk@agnrw.de , Tel. 0231 838 00 33 Beratung (nur nach Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten): mo bis do, 14–16 Uhr Gezielte Beratung über Freiwilligendienste mi, 14–16 Uhr Wege ins Ausland – Eurodesk Beratungsstelle Dortmund Eurodesk informiert und berät kostenlos, trägerübergreifend und neutral über Auslandsaufenthalte weltweit! Außerdem ist die Auslandsgesellschaft Aufnahme- und Entsendeplattform des Europäischen Freiwilligendienstes und organisiert Ju- gendaustausch- und Highschool-Programme (u.a. USA und Israel). Anzeige 1 Mit welchen Mitteln wollen die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) Schwarzfahrern in Stadtbahnen künftig Einhalt gebieten? A Die Einsätze der Kontrolleure sollen teilweise öffentlich angekündigt werden. B Die Kontrolleure sollen alle in Uniformen erscheinen. C Die Zugänge der Stadtbahn- anlagen sollen mit Drehkreu- zen ausgestattet werden, die Fahrgäste erst nach auto- matisierter Ausweiskontrolle den Zugang freigeben. 2 Die Fans staunten, und die Presse wunderte sich:Welcher prominente Gast absolvierte mit den BVB-Profis imMärz eine Trainingseinheit? A Der Dortmunder Oberbür- germeister Ullrich Sierau. Er wollte sich als glühender BVB-Fan einen lang gehegten Wunsch erfüllen. B Sprint-Legende Usain Bolt (31) aus Jamaika.Bolt gab an, Profi-Fußballer werden zu wollen. C Schauspieler und Tatort- Kommissar Dietmar Bär. Er stand schon in seiner Jugend bei fast jedem Heimspiel in der Südkurve. 3 Dortmund besitzt eine Jazz- Akademie, sie ist der städ- tischen Musikschule angeglie- dert. Den Namen der Jazz- Akademie haben Sie bestimmt schon mal gehört. A Louis Armstrong-Akademie. B Benny Goodman- Bildungszentrum. C Glen Buschmann- Jazzakademie. 4 Was hat sich die Entsorgung Dortmund (EDG) einfallen lassen, umwilden Kippen und Schmuddelecken schneller auf die Spur zu kommen? A Mit einer neuen App namens „Dreckpetze“ können Bürger vermüllte Stellen sofort und unbürokratisch bei der EDG melden. B Die EDG will die Zahl ihrer Mülldetektive von zwei auf zwölf erhöhen – in jedem Stadtteil soll künftig ein Mülldetektiv unterwegs sein. C Die Glas- und Papiercon­ tainer-Standorte, die beson- ders häufig verschmutzt sind, sollen Ende des Jahres mit Videoüberwachung aus­ gerüstet werden. 5 Die Fahrradstationen von Next- bike („metropolradruhr“) mit dem orangefarbenen Logo sind seit Jahren im Stadtbild prä- sent. Nun sollen weitere Anbie- ter von Leihrädern namens ofo und oBike hinzukommen. Worin liegt der wesentliche Unter- schied? A Die neuen Räder müssen nicht zu Fahrradstationen ge- bracht werden. Die Fahrer können die Drahtesel, wo es gesetzlich erlaubt ist, im öf- fentlichen Raum abstellen. Dort werden sie vom nächsten Nutzer über eine App gefun- den. B Die neuen Räder verfügen über eine höhere Gangschal- tung als die bisherigen. C Alle neuen „Drahtesel“ sind zusätzlich mit einem Elektro- motor ausgestattet. 6 Wie heißt der Rettungshub- schrauber, den die DRF- Luftrettung am Dortmunder Flughafen stationiert hat? A Christoph Dortmund. B Reinhold 3. C Florian 6. 7 Es ist 50 Jahre her:Mit einem Festakt eröffneten der damalige Bundespräsident Heinrich Lübke und NRW-Minister­ präsident Heinz Kühn im Dezember 1968 welche Dortmunder Einrichtung? A Das Oberverwaltungsgericht für das Land NRW an der Kaiserstraße. B Die Dortmunder Universität. C Den Fernsehturm (Florian- turm) im Westfalenpark. LÖSUNG Für jede richtige Antwort gibt’s einen Punkt. 0 – 2 Es kann nur besser werden… Wir empfehlen: regelmäßig mitmachen! 3 – 5 Sicherer Mittelfeldplatz! Im Training bleiben, dann ist alles drin. 6 – 7 Wie ging das früher bei „Dalli Dalli“: Das war Spitze! 1A//2B//3C//4A//5A//6A//7B Die Fahrradstationen von Nextbike sollen nun Konkurrenz durch neue Anbieter erhal- ten. Radfahren ist schwer in Mode. DORTMUND QUIZ Wie gut kennen Sie Ihre Stadt? “ 23 Ausgabe 03 /2018

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=