Mietermagazin 01/2019

S paß und gute Unter- haltung waren Trumpf beim „Geierabend“ auf Zeche Zollern II/IV in Bö- vinghausen. „Bye bye Bottrop“, hieß das Pro- gramm, mit dem das Geierabend-Ensemble mit seiner unvergleich- lich humoristischen Art an das Ende des Stein- kohlenbergbaus im Ruhrgebiet erinnerte. Rund 40 Mieter von DOGEWO21 waren dabei. E in Ball, 1000 Geschich- ten: Das DFB-Fußball- museumamKönigswall hat eine Menge zu erzählen. Im Oktober 2015 eröffnet, lässt das Nationale Fuß- ballmuseumdie Erinnerung an die deutsche Fußballge- schichte stets von Neuem lebendig werden. Rund 50 DOGEWO21-Mieter haben sich persönlich überzeugt – inklusive Currywurst und Getränken. * Für die Monate September und Oktober hat DOGEWO21 das Jubiläumsbuch „100 Jahre wohnen in Dortmund“ verlost. W er noch nie auf der Trainerbank von Borussia gesessen hat – bei der Stadionführung hatten rund 60 Mieter die Gele- genheit. Sie konnten die Umkleidekabinen besichtigen, durch den Spielertunnel marschieren und ungeahnte Ein- blicke hinter die Kulissen gewinnen. Die Verpflegung war stilecht: Currywust mit Getränken. L auniger Abend bei RuhrHochDeutsch im Spiegelzelt an der Westfalenhalle: „Bei Kuballa anne Bude“ hieß das Programm – dort, wo es „Gurken aussem Glas gibt und dat Pils ausse Flasche“. Kabarett, das die Besucher inklusive rund 40 DOGEWO21-Mieter zu Lachsalven anregte. Alles be- gleitet von einem Fünf-Gänge-Menü. A uf Entdeckungstour in der Nordstadt: Unter fach- kundiger Führung von An- nette Kritzler („Borsigplatz- VerFührungen“) erkundeten rund 40Mieter die Nordstadt, besichtigten beispielswei- se den Hoeschpark und den „Lutherblock“, das erste von DOGEWO21 gebaute Wohn- haus. Zum Abschluss gab‘s einen Imbiss im Tennisheim des Hoeschparks. E inblicke in Geschichte, Gegenwart und die Zu- kunft unserer Stadt gewan- nen rund 50 Mieter bei einer 1,5 Stunden langen Rund- fahrt durch Dortmund. Vom Dortmunder U über den Ha- fen, die Uni und den Techno- park und weiteren Stationen bis zum Endpunkt am Frie- densplatz, wo der Ausflug mit einem gemeinsamen Essen in der Lokalmanufaktur im Rat- haus endete. I m Brauerei- museum an der Steigerstraße ließen rund 50 DOGEWO21-Mieter Dortmunds lange Brautradition Revue passieren. Sie erfuhren, wie das Bierbrauen funktioniert - und wie die kühlen Blonden schmecken, wenn sie zu einem typisch Westfälischen Buffet gereicht werden. M it DOGEWO21 ging‘s zur Aufführung „Frau Luna“ im Dort- munder Stadttheater. Zuvor hatten rund 60 Mieter die einmalige Gelegenheit, per Führung einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Theater- schneiderei, den Kostümfundus und die Schreinerei zu besichtigen. Imbiss und ein Glas Sekt inklusive Januar März August April Nov. Juli Februar Apothekerin Nicole Ausbüttel e.K. Münsterstraße 45 · 44145 Dortmund · Telefon 0231 / 813310 · www.ausbuettels.info Apothekerin Nicole Ausbüttel e.K. Münsterstraße 45 · 44145 Dortmund · Telefon 0231/ 813310 · www.ausbuettels.info · kompetente Beratung auf dem neuestem Stand · freundliches, internationales Team · gewünschte Arzneimittel sofort erhältlich · Bestellungen nach 2–3 Stunden abholbereit · schneller Lieferservice am selben Tag · attraktive Hausmarken und Kosmetika · wechselnde Aktionsangebote · Vorteilskarte spart 3% · durchgehend geöffnet · Vorbestellungen per …und vieles mehr! Unser Service – ein Volltreffer für Ihre Gesundheit! @ Kleistraße 44a · 59427 Unna www.schlüsseldienst-schlang-unna.de Türöffnung 24 h • Einbruchschutz • Reparaturen Tel. 02303 / 779873 Ausgabe 01/2019 17

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=