Mietermagazin 02/2019

D ie Pflege und Erneuerung der Wohnungsbestände und Quartiere gehört zu den vornehmsten Aufgaben von DOGEWO21. Als Ausdruck sei- nes Engagements investiert Dortmunds kommunales Woh- nungsunternehmen jedes Jahr hohe, zweistellige Millionen- summen in die Modernisierung und die Instandhaltung der Wohnungen. So auch im Quar- tier rund um den Molnerweg im Ortsteil Wickede. In drei voran- gegangenen Bauabschnitten sind zwischen 2016 und 2018 bereits zahlreiche Häuser im Quartier modernisiert worden. Es folgt der vierte und letzte Bauabschnitt. Geplant sind Instandhaltungs- maßnahmen, die voraussicht- lich Ende April mit demAufstel- len der Baugerüste starten und vorbehaltlich der Witterung im Oktober 2019 mit der Wieder- herstellung der Außenanlagen abgeschlossen werden.Wie üb- lich, hat DOGEWO21 die Mieter über die Maßnahmen bereits schriftlich informiert. Sie be- treffen die 64 Wohnungen der acht Häuser Molnerweg 3 bis 17 (ungerade Nummern). Neben Dacheindeckungen sieht die Gesamtmaßnahme die Er- neuerung der Balkongeländer undder Balkonböden vor.Ergän- zend dazu werden die Treppen- hausfenster ausgetauscht und sämtliche Hausfassaden um- fassend saniert. Im Anschluss erhalten alle Fassaden einen Anstrich mit neuem Farbkon- zept.Wie bei fast allen Instand- haltungsmaßnahmen üblich, werden zudem neue Außenbe- leuchtungen installiert und die Sprechanlagen auf Vordermann gebracht. Kleine Besonderheit: Die Häuser Molnerweg 5 und 13 gehören zu jenen Häusern, die noch über Waschküchen im Keller verfügen. Da die aller- meisten Mieter Waschmaschi- ne und Trockner in der Wohnung bevorzugen,werden dieWasch- küchen imRahmen der Instand- haltungsmaßnahmen zurück- gebaut. Alles in allem investiert DOGEWO21 rund 715.000 Euro. Instandhaltung in Wickede Im letzten Viertel Ende April sollen die Gerüste stehen: DOGEWO21 startet mit weiteren Instandhaltungsarbeiten am Molnerweg in Wickede. Geld fließt für Projekte S echs Unternehmen, darunter DOGEWO21, haben demQuartiersmanagement Nord- stadt eine Spende in Höhe von 45.500 Euro zukommen lassen. Eine Spende in dieser Höhe sei keine Selbst- verständlichkeit, sagt Ludger Wilde, Pla- nungsdezernent der Stadt Dortmund.Das En- gagement der Sponsoren, das 2019 ins mitt- lerweile zehnte Jahr reicht, zeige, dass diemit den Finanzmitteln realisierten Projekte bei den Bürgern der Nordstadt ankommen. Mit denMitteln der fünf Wohnungsgesellschaften DOGEWO21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW, dem Spar- und Bauverein e.G. und Vivawest Wohnen GmbH sowie der Ent- sorgung Dortmund (EDG) können auch in die- semJahr viele nachbarschaftliche Aktivitäten und auch größere Projekte gefördert werden. Dazu gehören beispielsweise die „Hofmärk­ te“ im Sommer, wenn sich Hinterhöfe in viele kleine Flohmärkte verwandeln. Auch das „Still-Leben Borsigplatz“, fällt in den Veran- staltungsreigen. Eine Neuauflage erlebt bei- spielsweise die Aktion „Musik.Kultur.Pick- nick“, bei der verschiedene Bands am Nord- markt spielen und Besucher eingeladen sind, an aufgestellten Tischen Platz zu nehmen. Gesellschaftsspiele und vielesmehr steht bei der Aktion „Nordstadt spielt – spiel mit!“ auf dem Programm, an dem ehrenamtliche Ver- eine und städtische Einrichtungen beteiligt sind. Ebenfalls fest im Terminkalender ver- ankert ist der „Hafenspaziergang“, der am 31. August 2019 stattfindet und der inzwischen weit über die Nordstadt hinaus wirkt. „Ein- fach mal hingehen und gucken“, empfiehlt Kerstin zur Horst von DOGEWO21.„Die Nord- stadt kann auch ganz anders aussehen, als viele denken.“ Zu den Instandhaltungsarbeiten gehört auch ein Farbkonzept (siehe oben) für das Quartier. 44145 Dortmund · Evinger Str. 20–24 · Tel. 0231/31 72 75-0 59368 Werne · Lünener Str. 41 · Tel. 02389 / 98 40-0 44532 Lünen · Viktoriastr. 73 · Tel. 02306 / 2 02 03-0 59379 Selm · Kreisstraße 92 · Tel. 02592 / 9 34-0 59348 Lüdinghausen · Seppenrader Str. 17 · Tel. 02591/7979-0 www.opel-rueschkamp.de Franz Rüschkamp GmbH & Co. KG Kraftstoffverbrauch in l/100 km innerorts/außerorts/kombiniert/CO 2 -Emission in g/km kombiniert/Effizi- enzklasse: 6,7/4,6/5,4/126/D. Irrtum/Zwischenverkauf vorbehalten. 1 Angebot als Kurzzeitzulassung. Nur solange der Vorrat reicht. – Leasingbeispiel der Opel Leasing GmbH, für die wir als ungebundener Vertreter tätig sind: Laufzeit 36 Monate, Leasing-Sonderzahlung 0€, effektiverJahreszins0,99%,gebundenerSollzins0,99%,Gesamtfahrleistung15.000 km(+Freigrenze2.500km),zzgl.890€Überführungs-und Zulassungskosten, Gesamtkreditbetrag 15.440€, voraussichtlicher Gesamtbetrag 2 3.564€. 2 Der voraussichtliche Gesamtbetrag setzt sich aus derSummederLeasing-Sonderzahlung,mtl.LeasingratenundeventuellgefahrenerMehr-/Minderkilometerzusammen. 3 InspektionsFLAT in- klusive:3 Inspektionen in3JahrengemäßOpel-Serviceplan. Inkl.2JahreHerstellergarantie+1JahrAnschlussgarantiegemäßBedingungen. OHNE ANZAHLUNG MONATLICHE RATE 1 99 € BARPREIS 12.888 € INKLUSIVE ÜBERFÜHRUNG CORSA R-120 FLAT 1.2 51 kW (70 PS) 3-Türer, Indigoblau mit Radio 4.0 IntelliLink mit Smartphone Verbindung für AppleCar-Play & Android Auto, Lenkradheizung + Sitzheizung, Parkpilot hinten, 15“ Leichtmetallräder in Anthrazit, Wärmeschutzverglasung, starkgetönteScheiben,Nebelscheinwerfer,Tempomat,Klima, el.FH ,ZV/Funk,6xAirbags,Berg-Anfahr-Ass.,ABS,ESP Plus , TP Plus , RDKS, Tagfahrlicht, Isofix, elektr. Außenspiegel, u.v.m. 3 JAHRE Inspektionsflat 3 3 JAHRE Garantie 3 3 JAHRE Mobilservice 3 INKLUSIVE 3 JAHRE Inspektionsflat 2 3 JAHRE Garantie 2 3 JAHRE Mobilservice 2 INKLUSIVE Abbildung zeigt Sonderausstattung. UNSER CORSA INKLUSIVE – JETZT SICHERN !!! 16 DOGEWO21 Mietermagazin

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=