Mietermagazin 02/2019

G ünter Felsing (64) darf zufrie- den sein. Sein Berufsleben auf der früheren Hermannshütte im Phoenix-Stahlwerk in Hörde ist Ver- gangenheit. Umso stärker widmet sich Günter Felsing seinem ehren- amtlichen Engagement: Seit 2006 ist er Vorsitzender des „Dorfvereins Löttringhausen“. Der wurde am 6. Fe- bruar 2000 offiziell aus der Taufe ge- hoben und hat sich laut Satzung der „Förderung der Heimatkunde und Heimatpflege in Löttringhausen“ ver- schrieben. Zugleich soll die Verbun- denheit der Bewohner untereinan- der und mit ihrem Stadtteil gestärkt werden. „Allzu viele Dorfvereine gibt es ja leider nicht mehr“, sagt Günter Felsing. Die Anfänge führen zurück ins Jahr 1999. In Löttringhausen hatte sich ein „Runder Tisch“mit verschiedenen ge- sellschaftlichen Akteuren gegründet, um gemeinsam mit DOGEWO21 Lö- sungen für das Ladenzentrum zu fin- den, das nach dem Auszug von Co- op leer stand und einer Erneuerung bedurfte. Dabei wurde die Idee ge- boren, ein „Dorffest“ zu veranstal- ten. Die Vorbereitungen erforderten die Gründung eines Vereins, den acht Mitglieder aus dem Festausschuss ins Leben riefen.Seitdem ist der Dorf- verein aus Löttringhausen nicht mehr wegzudenken. Aktuell zählt der Verein 60 Mitglieder, darunter auch DOGEWO21. Das Mit- gliederregister ist das eine. Verbün- dete und Helfer, die den Dorfverein unterstützen,das andere.„Wir verste- hen uns als Bindeglied zwischen der Dorfgemeinschaft und den Vereinen und Organisationen und auch der Po- litik“,sagt Günter Felsing.„Dafür brau- chenwir Verbündete.“Sie organisieren viel.„Dafür gehen wir auch schon mal links und rechts neben der Satzung her“, sagt Günter Felsing. Jede Spen- de,die den Dorfverein erreicht,kommt der Allgemeinheit zugute, das ist das Credo.„Hier gibt esMenschen,die Un- terstützung bedürfen“, sagt Günter Felsing. Und so ist auch der Veranstaltungs- kalender für 2019 schon prall gefüllt. Am 17. April führt Wilfried Stockhaus, Ex-Betriebsrat auf der Westfalenhüt- te, im Möllershof der AWO ab 19 Uhr in einem Vortrag durch die Stahlge- schichte Dortmunds.ImMai/Juni wol- len sie das ins Hombrucher Luna-Va- rieté umgezogene „Hansa-Theater“ besuchen. Am 29. Juni steht von 12 bis 17 Uhr das Dorffest an der Lan- geloh-Grundschule an: Es wird einen Künstler- und Flohmarkt geben. Und Live-Musik. Ein weiterer Höhepunkt kündigt sich mit dem Gang über dem Skywalk auf Phoenix-West am 28. September an. Fast 70 Meter hoch, dürfen sich die Besucher auf eine grandiose Aussicht und neue Perspek- tiven für das Dortmunder Wirtschafts- leben freuen. Und danach auf einen Abstecher in die Bergmann-Braue- rei. Der Weihnachtsbaum steht auch schon im Terminkalender: Am 27. No- vember wird er aufgestellt, am 28. November von den Sprösslingen aus den Kitas und der Langeloh-Grund- schule geschmückt. Der Weihnachts- basar ist für den 14. Dezember gep- lant,umrahmt vomPosaunenchor und gemeinschaftlichem Singen. „Jeder kann an Ausflügen teilnehmen und bei unseren Aktivitäten mitmachen“, sagt Günter Felsing. Gleichzeitig sind sie dabei,eine neueHomepage für den Dorfverein zu erstellen. Die Internet- seite soll über Termine und Veranstal- tungen in Löttringhausen informieren. „Wir wollen dafür der Wegweiser sein“, sagt Günter Felsing. Es gibt viel zu tun für den Dorfverein. Löttringhausen Ein Dorfverein für alle Sie organisieren Ausflüge und bereiten das jährliche Dorffest vor. Sie stellen den obligatori- schen Weihnachtsbaum auf und laden zum Weihnachtsbasar vor dem Edeka. Die Mitglieder des Dorfvereins Löttringhausen tun viel für den Zusammenhalt in „ihrem Dorf“. Seit Jahren engagiert sich Günter Felsing als Vorsit- zender des Dorfvereins für Löttringhausen. Fassadengestaltung • Anstricharbeiten • Lackierarbeiten Tapezierarbeiten • Kreative Maltechniken • Dekorputze Spachteltechnik • Wasserschadenbeseitigung Vinyldesignböden • Holzschutzanstriche • Seniorenservice Gansmannshof 1 44269 Dortmund Telefon 0231 / 47797430 Fax 0231 / 47797431 Mobil 0176 / 38814334 Malerwerkstatt Haselhoff Gestalten Erhalten Schützen www.malerwerkstatt-haselhoff.de Malerwerkstatt-Haselhoff@gmx.de 17 Ausgabe 02 /2019

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=