Mietermagazin 04/2019

≥ dew21.de/webkumpel in Kooperationmit DOKOM21 web.kumpel – der Strommit Internet-Flat Krasse Kumpel gibt’s jetzt auch beimStrom. I n Dortmund gibt es immer mehr Kin- der im Alter bis zu sechs Jahren. Des- halb ist die Stadt Dortmund gefordert, zusätzliche Betreuungsplätze zu bauen. Dabei wird sie von DOGEWO21 als kom- munales Wohnungsunternehmen wie in den vergangenen Jahren weiterhin un- terstützt. Jüngstes Beispiel ist der Neu- bau der Kita am Fröbelweg in Eving. Nach dem Abriss des Alt-Gebäudes errichtet DOGEWO21 dort eine zweigeschossige Kindertagesstätte, in der künftig rund 120 Sprösslinge in sechs Gruppen betreut werden können. Die Eröffnung der mehr als 1.000 Quad- ratmeter großen Kita ist für Anfang 2020 geplant, wenn die Kinder und ihre Betreu- er aus ihremAusweichquartier amGretel- weg 35 mit Sack und Pack zurückgezogen sind. Wie in den vorherigen Jahren wird die Kita am Fröbelweg auch künftig eine „plusKita“ sein, in der Kinder beispiels- weise durch eine Sprachtherapeutin be- sonders intensiv gefördert werden. Rund 3,2Millionen Euro investiert DOGEWO21 in den Neubau am Fröbelweg, der nach sei- ner Fertigstellung vom städtischen Kin- dergartenträger Fabido angemietet wird. M it einer „Goldjubilar-Feier“ imSeepavillon des Westfalenparks hat sich DOGEWO21 bei allen Mietern bedankt, die ihremWohnungs- unternehmen seit 50 Jahren die Treue halten. Fast 90 Mieterinnen undMieter waren der Einla- dung gefolgt, für die DOGEWO21 eigens drei Bus- se zur Hin- und Rückfahrt bestellt hatte. Nach demgemeinsamenMittagessen wurde bis in den späten Nachmittag zu den Späßen eines Allein- unterhalters und einer Kabarettistin gefeiert und gelacht. Wer mochte, unternahm einen Spazier- gang durch den Westfalenpark oder machte es sich in der Parkbahn bequem. Neue Kita am Fröbelweg Platz für 120 Kinder DOGEWO21 dankt treuenMietern 14 DOGEWO21 Mietermagazin

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=