Mietermagazin 04/2019

23 Ausgabe 04 /2019 Deutsch-Israelischer Jugendaustausch „Building Bridges“ – Eine andere Kultur entde- cken und seine Englisch-Kenntnisse verbessern – Für Jugendliche der Klassen 9 bis 12 – Sommer- und Herbstferien 2020 Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch Dortmund-Buffalo – inkl. 4 Tage New York – Jeweils 3 Wochen in den Sommerferien 2021-22 – Für Jugendliche ab 14 Jahren! 4-monatiger High-School-Aufenthalt in Buffalo (USA) – inkl. 4 Tage New York – Für Schüler*innen der Klassen 9 bzw. 10 – August bis Dezember 2020 Außerdem : Jetzt schon anmelden! Kontakt: Friderike Uphoff, Tel. 0231 838 00 33, uphoff@auslandsgesellscha ft.de Eur odesk Dortmund, Auslandsgesellschaft.de e.V., Steinstr. 48, 44147 Dortmund Ansprechpartner für den europäischen Freiwilligendienst : Dirk Schubert, Tel. 0231 838 00 53, schubert@auslandsgesellsc haft.de Ob Freiwilligendienst, Work&Travel, Workcamp oder Au-pair in Spanien, Neuseeland oder China – Eurodesk informiert junge Leute kostenlos, neutral und trägerübergreifend über Wege und Möglich- keiten, ins Ausland zu gehen, und berät Fachkräf- te, die mit jungen Menschen arbeiten, über natio- nale und europäische Förderprogramme. Beratungstermine nur nach Vereinbarung. Mehr unter: www.rausvonzuhaus.de und www.europa.eu/youth Wir beteiligen uns gern an Orientierungstagen bzw. Informationsveranstaltungen zum Thema „Wege ins Ausland“ in Schulen – auch außerhalb von Dortmund. Sprechen Sie uns an! Wege ins Ausland Eurodesk informiert und berät kostenlos, trägerübergreifend und neutral über Auslandsaufenthalte weltweit! Bilder: Pixabay License Anzeige 1 „Dortmund“ wurde der Airbus A350 getauft, der 2018 in Betrieb ging und seitdem unter anderem von München nach Boston und Sin- gapur fliegt. Zu welcher Fluggesell- schaft gehört die „Dortmund“? A Zur Deutschen Lufthansa B Zu Easyjet C Zu Ryanair 2 Die alte Phoenix-Halle auf dem früheren Stahlwerksgelände Phoenix-West in Hörde startete 2018 eine neue Karriere als Kon- zerthalle. Namensgeber für die Halle ist eine Biermarke. Welche? A Brinkhoffs B Warsteiner C Hövels 3 Ende 2018 hat in Bottrop die letzte Zeche dicht gemacht. In Dortmund ist die Bergbauära mit der Schließung von Minister Stein in Eving beendet worden. Wann war das? A 1987 B 2000 C 1995 4 Vor rund 20 Jahren gab es Über- legungen, Dortmunds Fachhoch- schule (FH) auf der heutigen Stadt- krone Ost anzusiedeln. Daraus ist bekanntlich nichts geworden. Nun wird wieder geprüft, die FH umzu- siedeln und einen neuen Campus zu bauen. Sie wissen, wo? A Auf dem Gelände der früheren Kronen-Brauerei an der Märki- schen Straße. B An der Universität in Dorstfeld – beide Hochschulen sollen enger verzahnt werden. C Auf der früheren, 45 Hektar gro- ßen Fläche von Hoesch Spund- wand und Profil (HSP) entlang der Rheinischen Straße. 5 Bei den Arbeiten zur Straßen­ erneuerung am Ostwall haben Archäologen einen ganz besonderen Fund gemacht. Im Untergrund fanden sie … A …die Reste einer 800 Jahre alten Stadtmauer aus dem Mittelalter. B …ein altes Flussbett mit Fußspu- ren und einen Brunnen. C …ein Tongefäß mit einem rund 3300 Jahre alten Ornat, das einer wohlhabenden Frau gehört haben muss, von der Archäologen ver- muten, dass sie die Repräsentan- tin ihres Stammes war. 6 Es ist soweit: Der als „Horror- hochhaus“ bekannt gewordene und leer stehende Wohnblock an der Kielstraße 26 kann von der Stadt nach vielen Jahren endlich abgeris- sen werden. Was soll anstelle des Hauses dort gebaut werden? A …eine Kindertagesstätte B …ein neues Wohnhaus C …ein Bürogebäude 7 Was hat sich die Entsorgung Dortmund (EDG) einfallen lassen,umwilde Müllkippen oder überfüllte Straßenpapierkörbe schneller zu reinigen? A Die EDG hat ein Notruftelefon eingerichtet, das Bürger rund um die Uhr erreichen können. B Die EDG lässt alle Ecken, die regelmäßig verschmutzt sind, mit Videokameras überwachen. C Die EDG hat eine App namens „Dreckpetze“ herausgebracht, mit der Bürger alle Dreckecken sofort melden können. LÖSUNG Für jede richtige Antwort gibt’s einen Punkt. 0 – 2 Es kann nur besser werden… Wir empfehlen: regelmäßig mitmachen! 3 – 5 Sicherer Mittelfeldplatz! Im Training bleiben, dann ist alles drin. 6 – 7 Wie ging das früher bei „Dalli Dalli“: Das war Spitze! 1A//2B//3A//4C//5A//6A//7C „ Wie gut kennen Sie Ihre Stadt? “ DORTMUND QUIZ Die Tage des verlassenen Hochhauses an der Kielstraße 26 sind gezählt. (Sie- he Frage 6.) 1905 als Gasgebläsehalle errich- tet, dient die früher Industriehal- le heutzutage als Veranstaltungs- ort für Live-Musik. (Siehe Frage 2.)

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=