StadtWohnen - Mietermagazin 01/2020

A m Gansmannshof im Ortsteil Berghofen hat es DOGEWO21 vorgemacht: Durch Dachauf- stockungen an vier Häusern sind im Frühjahr 2018 vier neue, voll aus- gebaute und je 115 Quadratmeter große DG-Wohnungen entstanden - alle längst vermietet. „Dachauf- stockungen können dazu beitragen, die Wohnungsnot zu lindern“, sagt Klaus Graniki, Geschäftsführer von DOGEWO21. Zumal dafür kein neu- es Bauland in Anspruch genommen werden muss. Weitere Dachaufstockungen plant DOGEWO21 nun auch für neun Häu- ser am Massener Weg 207 bis 223 in Körne. Neben begleitenden In- standhaltungsmaßnahmen erhält jedes der bislang zweigeschossigen Häuser ein zusätzliches Dachge- schoss (DG) mit je zwei neuen Woh- nungen. Insgesamt entstehen also 18 neue DG-Wohnungen. Jede von ihnen verfügt über 55 Quadratme- ter Fläche – reichlich Platz für ge- mütliches Single-Wohnen oder für das Leben zu Zweit. Die Wohnungen selbst werden bar- rierefrei errichtet und alle Bäder mit bodengleichen Duschen versehen. Die Ausstattung entspricht einem hohen Standard: Waschmaschinen- anschlüsse in den Bädern, Gegen- sprechanlagen an den Wohnungs- eingängen und Rauhfasertapeten an den Wänden. Obendrein erhält jede Wohnung ihren eigenen Balkon. Rund 1,4 Millionen Euro investiert DOGEWO21 in die Dachaufstockung am Massener Weg. Da alle neuen DG-Wohnungen mit öffentlichen Mitteln gefördert werden, unterlie- gen sie einer 25-jährigen Mietpreis- bindung, die nach den neuen Re- geln für den öffentlich geförderten Wohnungsbau 6,20 Euro pro Quad- ratmeter (Kaltmiete) beträgt. Darü- ber hinaus nimmt DOGEWO21 eine weitere Million Euro für die notwen- digen Instandhaltungsmaßnahmen in die Hand. Geplant ist, mit den Arbeiten im Frühjahr 2020 zu star- ten und sie im Frühjahr des darauf- folgenden Jahres 2021 abzuschlie- ßen. Wie üblich, wird DOGEWO21 die Mieter über die anstehenden Bau- maßnahmen termingerecht infor- mieren. Selbstverständlich steht – wie bei allen Maßnahmen dieser Art – der zuständige Bauleiter für Fra- gen zur Verfügung und vereinbart auf Wunsch auch individuelle Ter- mine. Als kommunales Unternehmen trägt DOGEWO21 dazu bei, in Dortmund bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Weil eigene Baugrundstücke rar sind, beschreitet DOGEWO21 einen alternativen, aber nicht weniger effektiven Weg und baut in die Höhe. Mit Dachaufstockungen NeueWege für mehr Wohnraum „ Dachaufstockungen können dazu beitragen, die Wohnungsnot zu lindern. Am Gansmannshof in Berghofen hat DOGEWO21 vier Häuser aufgestockt und neue Wohnungen geschaffen. Auch die Häuser am Massener Weg in Körne sollen DG-Wohnungen bekommen. 11 www.dogewo21.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=