Auszubildene Dogewo21.jpg

Karriere

Ausbildungsinfo

Unseren Auszubildenden stehen alle Türen offen: Starte jetzt deine Ausbildung bei DOGEWO21!

Du suchst einen vielseitigen Job mit guter Perspektive? Du hast dein Abi oder Fachabi und einen PKW-Führerschein in der Tasche, bist teamfähig, aufgeschlossen, kontaktfreudig, bringst kaufmännisches Interesse mit und bist bereit für eine neue Herausforderung? Dann heißt es: Starte mit einer Ausbildung zur Immobilienkauffrau/zum Immobilienkaufmann bei Dortmunds großem Wohnungsunternehmen DOGEWO21 durch!

Bei uns erwartet dich eine abwechslungsreiche Berufswelt von interessanter Büroarbeit bis hin zu spannenden Außendiensttätigkeiten.

 

Alles unter Dach und Fach

Im Laufe einer dreijährigen Ausbildung lernst du alle Bereiche der Immobilienwirtschaft kennen. Das heißt wir machen dich fit in Sachen:

  • Bestandsmanagement Im Bestandmanagement wirst du in verschiedenen Servicebüros, die im Raum Dortmund verteilt sind, eingesetzt. Dein Aufgabenbereich ist sehr vielfältig. Dazu gehört zum Beispiel die erste Kontaktaufnahme mit einem Interessenten sowie Vertragsabschlüsse bis hin zur Verwaltung der Mietverhältnisse.
  • Technik Hier wird dein kaufmännisches Grundwissen mit technischem Basiswissen verknüpft. Du wirst Einblicke über Modernisierungen unseres Bestandes, Heizungssysteme und Dämmungen bekommen.
  • Mietmanagement Du beschäftigst dich mit Betriebskosten aller Objekte von DOGEWO21 sowie mit Mieterhöhungen.
  • Controlling Im Controlling erhältst du Einblicke in die Unternehmenssteuerung - die Planung, Analyse und Steuerung von Erträgen und Aufwendungen stehen dabei im Vordergrund. Darüber hinaus machst du dich mit den wichtigsten Unternehmenskennzahlen vertraut.
  • Mietrecht In dieser Abteilung beschäftigst du dich mit spannenden Fällen, wie Mahnungen, fristlosen Kündigungen, Gerichtsterminen und auch Zwangsräumungen.
  • Rechnungswesen Im Rechnungswesen gibt es viele Aufgaben bei denen du mitwirkst: u.a. Rechnungen vorerfassen und prüfen, Mieten und Kautionen buchen, Kreditangebote vergleichen, Versicherungsfälle bearbeiten.
  • Beschaffung Du bereitest Ausschreibungsunterlagen vor, wertest diese aus und hilfst beim Abschluss der Werkverträge mit.
  • IT In unserer IT lernst du, wie die Programme mit denen du arbeitest miteinander interagieren und funktionieren. Dadurch wird es dir einfacher fallen die Programme zu nutzen und zu verstehen. Außerdem wird von diesem Bereich die komplette interne Kommunikation gesteuert. 

 

Berufsschule

Die theoretischen Basics gibt´s im praktischen Blockunterricht (eine Woche im Monat) am Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Hier bieten wir dir neben der erstklassigen schulischen Ausbildung die Möglichkeit der Übernachtung inklusive Vollverpflegung. Zudem lernst du viele neue Freunde kennen und kannst Kontakte für deine Zukunft knüpfen.

www.e-b-z.de

 

Tapetenwechsel inklusive

Im Rahmen unseres zweiwöchigen Azubi-Austauschprogramms öffnen wir dir die Tür zu anderen Wohnungsunternehmen - z.B. in Hamburg, Berlin, Leipzig, Stuttgart oder München.

 

DOGEWO21 Hier bleib ich!

Wir bieten euch:

  • eine qualifizierte Ausbildung
  • tarifliche Bezahlung
  • Geburtstagsfrei
  • Zuschuss zur Fahrkarte
  • gleitende Arbeitszeit
  • betriebliche Altersversorgung

 

Hört sich gut an? Dann sende deine komplette Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und gegebenenfalls Praktikumsbescheinigungen vorzugsweise über unser Webformular .

Wichtig: Wenn du deine Ausbildung im nächsten Jahr beginnen möchtest, solltest du deine Bewerbung bis zum 31.08. des aktuellen Jahres abgeben. Später eingehende Bewerbungen können wir leider nicht mehr berücksichtigen.

Falls du weitere Informationen zum Ausbildungsberuf oder zur Bewerbung möchtest, genügt eine E-Mail oder ein Anruf bei unserer Ausbildungsbeauftragten Kontakt hier oder unter: www.immokaufleute.de

 

Stutenkerl_1.jpg

Eindrücke

Hier erhältst du ein paar Einblicke von unserem Arbeitsalltag aus den verschiedenen Ausbildungsjahren.

Viel Spaß beim Lesen!

 "Ich berichte aus meinem ersten halben Jahr bei DOGEWO21. Gerade am Anfang wurde ich sehr toll aufgenommen und Schritt für Schritt in Abteilungen eingearbeitet. Wenn ich eine Abteilung verlassen habe, wurde mir angeboten mich zu melden, sollte ich Fragen haben. Von den anderen Azubis wurde ich super aufgenommen, sie standen mir bei Fragen, ob zur Berufsschule oder zur Arbeit, stets zur Seite. In den Abteilungen, die ich bis jetzt besucht habe, hat mir die Arbeit immer sehr viel Spaß gemacht und es gab viele spannende Aufgaben für mich. Dementsprechend freue ich mich sehr auf meine nächsten zwei Ausbildungsjahre."
Lasse, 1. Ausbildungsjahr  

"Die Ausbildung zur Immobilienkauffrau ist sehr abwechslungsreich und interessant. Ich habe diesen Ausbildungsberuf gewählt, da die Wohnungswirtschaft sich immer weiter entwickeln wird und es eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten gibt. Der Arbeitsalltag besteht sowohl aus Kundengesprächen und Büroarbeit. DOGEWO21 bietet diverse Bildungsmaßnahmen während der Ausbildung an, um eine qualitativ hochwertige Ausbildung bieten zu können."
Ayasha, 2. Ausbildungsjahr
 

Eure Azubis

 

DOGEWO21 Karriere

Azubiaustausch

Der Azubiaustausch ist eine einmalige Chance im Laufe deiner Ausbildungszeit ein fremdes Unternehmen mit anderen Schwerpunkten und neuen Strukturen über zwei Wochen kennenzulernen. Diese Erfahrungen und Eindrücke prägen dich für deine Zukunft. Vielleicht erkennst du sogar Neuerungen, die auch DOGEWO21 weiterbringen kann.

Verschaffe dir hier einen kleinen Einblick über die Erfahrungen von uns bei den Austauschunternehmen.

GESOBAU Berlin

"Im Dezember 2018 ging es für mich im Rahmen des Azubiaustausches zur GESOBAU AG in unsere Hauptstadt Berlin.
Die GESOBAU AG ist eine der sechs städtischen Berliner Wohnungsunternehmen und betreut rund 42.000 Wohnungen im Norden Berlins.
Den Schwerpunkt für meinen Azubiaustausch legte ich insbesondere auf die Vermietung und den Neubau.
Die GESOBAU AG verfügt über zahlreiche Neubauprojekte in den Bezirken Pankow und Weißensee. Bei meinem Einsatz in den verschiedensten Kundencentern durfte ich viel über die aktuellsten Projekte und die Bewirtschaftung des Bestandes dazulernen.
Ein weiterer wichtiger Bestandteil meines Austausches war auch, das Märkische Viertel kennenzulernen. Das Märkische Viertel ist eine Großwohnsiedlung mit 15.000 Wohneinheiten in Reinickendorf, welche in der Zeit zwischen 2008 und 2015 energetisch modernisiert wurden. Für mich war es sehr interessant, wie eine so große Hochhaussiedlung bewirtschaftet und verwaltet wird.
Ich bin sehr froh, dass ich an dem Azubiaustauschprogramm teilnehmen durfte. In der Zeit konnte ich viel über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Unternehmen kennenlernen und somit mal den Blick über den Tellerrand wagen. In Berlin wurde ich von den Azubis sehr herzlich empfangen und neben gemeinsamen Aktivitäten durfte ich dort auch bei der Jahresabschlussfeier dabei sein. Insgesamt war es eine super Zeit in Berlin und ich würde immer wieder an dem Austausch teilnehmen!"

Lena, 2. Ausbildungsjahr 

  

GEWOFAG München

"Mitte November führte mich mein Azubiaustausch zur GEWOFAG nach München.
Mit knapp 34.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten ist GEWOFAG eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt München. Während meines Aufenthaltes legte ich meinen Schwerpunkt auf die Vermietung und die zahlreichen Neubauprojekte. In der Vermietung konnte ich schnell Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Hinblick auf die Arbeitsabläufe erkennen. Während wir bei DOGEWO21 die Wohnungen zum größten Teil frei vergeben dürfen, wählt die Stadt München im Vorfeld fünf Bewerber aus, die für die entsprechende Wohnung in Frage kommen könnten. Von diesen fünf Mietinteressenten darf GEWOFAG dann den geeigneten potentiellen Mieter auswählen. Einige Tage verbrachte ich außerdem mit Projektleitern, Bauleitern und den Haushandwerkern, bei denen ich einiges über den Neubau und die Bewirtschaftung von Objekten dazu lernte. In meiner Freizeit habe ich viel mit den Azubis unternommen und München aus verschiedenen Blickwinkeln erkundet.
Der Azubiaustausch war für mich eine tolle Gelegenheit, die Abläufe eines anderen Unternehmens kennenzulernen.
DOGEWO21 bietet jedem Azubi die Chance, sich innerhalb von zwei Wochen in einem anderen Unternehmen neue Eindrücke verschaffen zu können. Ich bin dankbar für diese Erfahrung und würde jederzeit wieder an einem Azubiaustausch teilnehmen."
Melina, 3. Ausbildungsjahr    

 

London Calling

"Im Rahmen eines Austauschprogrammes ging es für mich im September 2017 nach London. Auf dem Programm stand u.a. Unterricht am European „College of Business and Management“. Der englischsprachige Unterricht thematisierte den Wohnungsmarkt in England und London, außerdem haben wir die wirtschaftliche Lage des Landes bewertet und über die Auswirkungen des Brexit gesprochen. 
Es war spannend in einer Millionenmetropole zu leben und die Menschen und vor allen Dingen den Wohnungsmarkt vor Ort kennen zu lernen. Gerade der Unterricht von Muttersprachlern mit hoher fachlicher Expertise zeichnete dabei den Austausch aus.
Neben dem Unterricht hatten wir die Gelegenheit die Stadt kennen zu lernen und diverse Attraktionen hautnah zu erleben.
Am Ende des dreiwöchigen Austausches absolvierten wir im Rahmen der Abschlussprüfung eine Präsentation, eine Klausur sowie einen Aufsatz.
Nach bestandener Prüfung in Kombination mit bestandener Ausbildung darf man sich dann Immobilienkaufmann*frau international nennen.
Es lohnt sich eine qualifizierte und zukunftsträchtige Ausbildung bei Dortmunds größtem Wohnungsunternehmen DOGEWO21 zu absolvieren und so Teil eines tollen Teams zu werden und Hand in Hand mit aufgeschlossenen Kolleginnen und Kollegen einen abwechslungsreichen Job zu meistern. Möglichkeiten wie diese, bedeuten das „I-Tüpfchen“ einer wunderbaren Ausbildung."
Eike, 3. Ausbildungsjahr

 


Harpen Immobilien GmbH Dortmund

"Erstmals hatten wir die Möglichkeit an einem zweiwöchigen Austausch mit Harpen Immobilien GmbH, deren Schwerpunkt in der Gewerbevermietung liegt, teilzunehmen. Die großen Unterschiede zwischen einem Mietvertrag im Gewerbesegment und in der Wohnungswirtschaft wurden schnell deutlich. Des Weiteren waren die Strukturen bei der Verwaltung der vermieteten und leer stehenden Objekte und die Abläufe bei der Objektakquise neu für uns. Durch das freundliche Miteinander haben wir uns in der neuen Umgebung schnell integriert. Zusammenfassend war die Zeit sehr lehrreich für unsere Zukunft, da wir nun die Besonderheiten und den Umgang mit Gewerbeeinheiten kennen. Im Anschluss bekamen die Azubis von Harpen Immobilien GmbH einen Einblick in die Wohnungswirtschaft und dem Vorgehen bei DOGEWO21".
Melina und Eike, 3. Ausbildungsjahr

 

Gragenhof Eving.jpg

Erfahrungsberichte

Auf dieser Seite haben ein paar unserer ehemaligen Azubis ihre Erlebnisse und Erfolge bei DOGEWO21 festgehalten.
 

 

Jacqueline: "Im Juni 2017 beendete ich meine Ausbildung bei DOGEWO21. Seitdem bin ich als Servicemitarbeiterin in einem unserer Servicebüros eingesetzt. Meine Aufgaben liegen sowohl im technischen, als auch im kaufmännischen Bereich mit Kundenkontakt.
Die Ausbildung war sehr vielseitig, sodass man Einblicke in sämtliche Bereiche der Immobilienwirtschaft bekommen konnte. Durch das Durchlaufen der verschiedenen Abteilungen, versteht man die Zusammenhänge und Zuständigkeitsbereiche innerhalb des Betriebes heute deutlich besser. Neben dem Berufsschulunterricht am EBZ und dem Azubiaustausch in eine andere Stadt, wird die Ausbildung besonders durch die Mischung aus Innen- und Außendienst sehr abwechslungsreich gestaltet."

   

     

Christina: "Im Sommer 2016 startete ich meine Ausbildung bei der DOGEWO21 zur Immobilienkauffrau. Nun arbeite ich im Controlling und kann stolz auf eine gute Ausbildungszeit zurückblicken.
Da ich bereits Erfahrung mitbrachte, konnte ich meine Ausbildung auf zwei Jahre verkürzen. Die Zeit verging wie im Flug! Als Azubi durchlief ich fast jede Abteilung des Unternehmens und lernte die unterschiedlichsten Aufgaben kennen – die einen machten mehr Spaß, die anderen weniger. Auch wenn einem Dinge nicht so liegen, bekommt man immer Hilfe von den Ausbildern. Fragen werden hier immer gern beantwortet!
Im Laufe der Ausbildung übertrug man mir immer mehr Verantwortung und schließlich konnten wir Azubis gemeinsam als Team unsere Kenntnisse in einem großen Azubiprojekt beweisen.
Mein persönliches Highlight war der Azubiaustausch nach Lübeck zur Neue Lübecker Norddeutsche Baugenossenschaft eG. Auch die Zeit in der Schule wird mir in guter Erinnerung bleiben. Aus Klassenkameraden sind Freunde geworden, die das Lernen abends in der Schulcafeteria doch um einiges unterhaltsamer gemacht haben.
Die Abwechslung in diesem Beruf, die interessanten Gespräche und Herausforderungen mit Mietern und das angenehme Arbeitsklima prägten meine Ausbildung.
Alle Erfahrungen, die ich in der Zeit gewann, waren für mich eine sehr gute Basis für den Einstieg ins Controlling."