Häufig gestellte Fragen

Als in Dortmund ansässiges Wohnungsunternehmen beweisen wir auch beim Service Größe und setzen auf maximale Nähe zu unseren Mietern. Dazu unterhalten wir zahlreiche Servicebüros, über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

Unter dem Menüpunkt Mieterservice finden Sie unsere Servicebüros und deren Zuordnung zum jeweiligen Ortsteil auf einem Blick

Der Mietpreis setzt sich aus der Nettokaltmiete, der Betriebskostenvorauszahlung und der Heizkostenvorauszahlung zusammen. Die Energiekosten werden an den Vermieter oder an den zuständigen Energieversorger entrichtet.

Betriebskosten sind Kosten, die dem Eigentümer durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch der Immobilie laufend entstehen. Einmalige Kosten sind keine Betriebskosten. Zu den Betriebskosten gehören z.B. Kosten für Straßenreinigung, Be- und Entwässerung, Schornsteinfeger, Müllabfuhr, Sach- und Haftpflichtversicherung, Gartenpflege, Schnee- und Eisbeseitigung. Nähere Infos, welche Kostenarten von Ihrem Vermieter abgerechnet werden dürfen, finden Sie im §2 der Betriebskostenverordnung.

https://www.gesetze-im-internet.de/betrkv/__2.html

Heizkosten sind Kosten, die durch Wärmelieferung und Warmwasserlieferung entstehen.

Die Mietsicherheit dient bei freifinanziertem Wohnraum der Absicherung sämtlicher aus dem Mietverhältnis entstehenden Forderungen des Vermieters (Miete, Betriebskosten, Nutzungsentschädigung, Schadenersatz, Prozesskostenerstattungsansprüche). Bei preisgebundenem Wohnraum ist nur die Absicherung von Ansprüchen aus unterlassenen Mängelbeseitigungen und Schäden zulässig. Die Mietkaution darf eine Höhe von drei Nettokaltmieten nicht übersteigen und ist zinsgünstig anzulegen.

Eine Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Das Kündigungsschreiben muss von allen im Mietvertrag aufgeführten Mietparteien unterschrieben sein und sollte die Mietvertragsnummer enthalten. Die Kündigungsfrist können Sie Ihrem Mietvertrag entnehmen. In den meisten Fällen beträgt sie 3 Monate zum Monatsende.

Beim Auszug muss der Mieter die Wohnung in einem wiedervermietungsfähigen Zustand übergeben. Reine Mängel sowie Ein- und Umbauten sind zu entfernen. Zusätzlich sind je nach Renovierungsbedürftigkeit die Schönheitsreparaturen zu berücksichtigen.

Unter dem Menüpunkt Mieterservice finden Sie die Durchwahlnummer Ihrer Reparaturannahme. 

Regulär gehört eine Garage nicht zur Wohneinheit. Allerdings gibt es Ausnahmefälle in unserem Wohnungsbestand. Sprechen Sie doch einfach Ihren Kundenberater an.

Neben der Regelleistung werden angemessene Wohnungs- und Heizkosten erstattet. Zu den Aufwendungen für die Unterkunft zählen neben der Kaltmiete auch die Nebenkosten. Heizkosten sind (als Brennstoffbeihilfe) in tatsächlicher Höhe zu übernehmen, soweit sie nicht aufgrund unwirtschaftlichen Verhaltens unangemessen hoch sind. Nicht zu den Heizkosten zählen die Kosten der Warmwasserbereitung; diese sind mit der Regelleistung abgegolten. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Wohnungsgröße. Entscheidend ist vielmehr, ob die Wohnung unter Berücksichtigung des Wohnungszuschnittes angemessen, aber auch ausreichend für die zur Bedarfsgemeinschaft gehörenden Personen ist. Hier erhalten Sie einen Überblick, welchen Wohnraum Sie anmieten können: Sie finden die Information unter Punkt 2.3.2. "Angemessene Kosten":

https://jobcenterdortmund.de/api/media/FW1_Fachliche%20Weisungen%20der%20Stadt%20Dortmund_FW_1_Fachliche_Weisungen_der_Stadt_Dortmund_1eb3939890.pdf

Wann und wo bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein (WBS)? Der WBS ist eine amtliche Bescheinigung, mit deren Hilfe ein Mieter nachweisen kann, dass er berechtigt ist, eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung zu beziehen. Der WBS wird  Personen oder Familien ausgestellt, die über ein geringes Einkommen verfügen. Sie können den WBS im Sozial- und Wohnungsamt der Stadt Dortmund beantragen.

Da wir nahezu in ganz Dortmund Wohnungsbestand besitzen, haben wir die Möglichkeit, beinahe flächendeckend Wohnungen entsprechend umzugestalten. Unter dem Menüpunkt Kundenservice finden Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner.

Kleintiere, die ihrer Haltungsform entsprechend nach außen nicht oder kaum in Erscheinung treten, gehören zum vertragsgemäßen Gebrauch. In diesen Fällen bedarf es nicht der Zustimmung des Vermieters.

Auch in dieser außergewöhnlichen Situation sind wir als DOGEWO21 mit unseren Mitarbeiter*innen weiterhin für Sie da!

Das betrifft selbstverständlich  in der aktuellen Situation in Bezug auf das Corona-Virus auch Ihre Rückfragen im Falle finanzieller Schwierigkeiten. Sollten Sie als Wohnungs- oder Gewerbemieter derzeit befürchten, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie Ihre Miete nicht oder nicht vollständig zahlen können, wenden Sie sich bitte frühzeitig an unsere Mitarbeiter*innen. Wir versuchen dann mit Ihnen gemeinsam, schnellstmöglich und diskret, eine individuelle Lösung zu finden.

Um dann das weitere Vorgehen zu besprechen, melden Sie sich bitte telefonisch unter 0231 1083 – 380 oder per Email an mietrecht@dogewo21.de.

Gemeinsam finden wir eine Lösung! Bleiben Sie gesund!

Schon bei der Wohnungssuche, aber auch nach deinem Einzug ergeben sich viele Fragen - die wir hier gerne beantworten. Außerdem geben wir Tipps und Tricks mit auf den Weg, die diesen besonderen Schritt vereinfachen:

1. Eigene Wohnung

Seit 2015 werden alle DOGEWO21-Mieter über den Kabelanbieter DOKOM21 versorgt. Die Abrechnung der Kabelgebühren erfolgt über die Nebenkosten. 

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, steht Ihnen selbstverständlich die DOKOM21-Kundenberatung kostenlos unter Telefon 0800.930-10 50 zur Verfügung. Hier finden Sie häufig gestellte Fragen.

Als ihr Vermieter ist es uns natürlich wichtig, dass Sie sich in Ihrer DOGEWO21-Wohnung nicht nur wohl, sondern auch sicher fühlen. Zum vorbeugenden Einbruchschutz empfehlen Sicherheitsexperten den Einbau zusätzlicher Sicherheitseinrichtungen für Fenster und Wohnungseingangstüren.

Dabei wollen wir Sie unterstützen und bieten Ihnen an, uns am Einbau solcher Einrichtungen in Ihrer Wohnung fachlich und finanziell zu beteiligen.

In unserem Flyer finden Sie alle wichtigen Informationen rund um diese Thema. Hier gehts zum Flyer.

Fragen zum Mieterportal

Hier können Sie sämtliche Anliegen rund um Ihr Mietverhältnis einfach und schnell per PC, Tablet oder Smartphone erledigen. Dieser Kontaktweg steht Ihnen ortsunabhängig und rund um die Uhr zur Verfügung.

Folgende Services halten wir dort für Sie bereit:

  • Zentrale Annahme Ihrer Fragen und Anliegen; so ersparen Sie sich Wartezeiten, Telefonate und E-Mails.  
  • Datenanpassung: Sofern sich Ihre persönlichen Daten ändern sollten, können Sie diese direkt über das Portal anpassen. 
  • Zentraler Zugriff auf Formulare und Dokumente: So können Sie z. B. Informationen zu Ihrem Mietvertrag, Ihrer Betriebskostenabrechnung und auch Mietbescheinigungen jederzeit aufrufen bzw. anfordern.
  • Entgegennahme von Schadensmeldungen. Diese können Sie inkl. Fotos einfach über das Portal versenden sowie die Termine zur Schadensbehebung einsehen. 
  • Der aktuelle Bearbeitungsfortschritt Ihres Anliegens ist einsehbar.

Um das Mieterportal nutzen zu können, ist es notwendig, dass Sie bereits einen Mietvertrag mit uns abgeschlossen haben.
Auf einem mobilen Endgerät muss vor der Registrierung zunächst die „DOGEWO21“ – APP heruntergeladen werden.
Das Mieterportal kann auch über alle gängigen Browser (z.B. Edge, Mozilla, Chrome Safari) aufgerufen werden:

HTTPS://MIETERPORTAL.DOGEWO21.DE

Nachdem Sie eine Registrierungsanfrage an uns übermittelt haben, prüfen wir zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, dass Sie DOGEWO21-Mieter*in sind und senden Ihnen, nach erfolgtem Datenabgleich, Ihren persönlichen Freischaltcode per Post. Damit können Sie den Anmeldeprozess abschließen.

Nach Ihrer Registrierung können Sie sich mit Ihrem persönlichen Freischaltcode in der „DOGEWO21“-APP oder über Ihren Browser anmelden. Das DOGEWO21-Mieterportal gibt es als App zum Download für alle gängigen iOS- oder Android-Endgeräte. Das Mieterportal kann ebenfalls in allen gängigen Browsern gestartet werden (z. B. Edge, Mozilla, Chrome Safari).

Im Bereich der Anmeldung können Sie unter Angabe Ihrer registrierten E-Mail-Adresse einen Link zur Zurücksetzung Ihres Passwortes anfordern.
In der zugestellten E-Mail öffnen Sie den Link und können anschließend ein neues Passwort vergeben.

Die Nutzung der MieterApp ist ausschschließlich DOGEWO21 Mietern vorbehalten.

Falls Sie eine Frage zum Mieterportal, eine Frage zum Registrierungsprozess oder ein Problem bei der Nutzung des Mieterportals haben sollten, wenden Sie sich bitte an mieterapp@dogewo21.de.

Telefonisch erreichen Sie uns hierzu unter: 0231.10 83-109

Kontakt


DOGEWO21-Zentrale
Tel. 0231.10 83-0


Unser Kundenzentrum in der
Landgrafenstraße 77 ist für Sie geöffnet:

Montag bis Donnerstag
07:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

Für Ihren Besuch in unseren Servicebüros beachten Sie bitte die unterschiedlichen Sprechzeiten. Auch hier können selbstverständlich individuelle Termine vereinbart werden.

Unsere Servicebüros



Ein rotes Service-Bürogebäude von DOGEWO21

Unsere Servicebüros

Wir sind für Sie da. Finden Sie Ihren passenden Ansprechpartner direkt vor Ort in Ihrem Stadtteil.
 

Unsere Servicebüros    Zum Kontaktformular